Was ist Grauwasser?

  1. Home
  2.  » Grauwasser: Was ist das überhaupt?
Die erste und grundlegendste Definition des Begriffes wird in der Europäischen Norm 12056-1 gefasst. In dieser wird das Grauwasser als fäkalienfreies und nur gering verschmutztes Abwasser definiert. In Haushalten fällt ein solches Abwasser beispielsweise bei der Dusche, der Badewanne oder dem Handwaschbecken an. Auch das Abwasser der Waschmaschine zählt zu dieser Kategorie der Abwässer. Abwasser aus der Küche ist hier allerdings nicht enthalten, da es bei diesem Abwasser oftmals zu einer sehr starken Verschmutzung durch Fette und Speiseabfälle kommt. Auch die Freiheit von Fäkalien ist ein wichtiges Kriterium. Denn Fäkalien und die darin enthaltenen Bakterien lassen sich nicht mit einfachen Aufbereitungssystemen aus dem Wasser filtern, was im schlimmsten Fall zu einer Verbreitung von Krankheiten führen kann. Aus diesem Grund dürfen beispielsweise Abflüsse von Toiletten nicht mit den anderen Grauwasser-Quellen im Haus zusammengeschlossen werden.

Kategorien

Wasserzisternen günstig kaufen?

Nur Wassertanks mit Top Qualität!